• Home
  • /
  • Text umschreiben
Frank Sarodnick
veröffentlicht am: 2. September 2021

letztes Update:      3. September 2021


Text umschreiben

Der Weg, das Beste aus deinem Text herauszuholen, ist, ihn neu zu schreiben. Beim Text umschreiben ist es ja so: Du willst sowohl deinen Inhalt als auch deinen Stil verbessern, indem du deine Arbeit umschreibst.

Es geht aber nicht nur darum, ein paar Wörter oder Sätze zu aktualisieren, sondern den gesamten Text durchzugehen und sicherzustellen, dass dein Text gut fließt und trotzdem seine ursprüngliche Bedeutung beibehält. 

Du kannst jedem schriftlichen Dokument ein neues Gesicht geben, das es lesbarer macht, indem du den Satzbau, die Wortwahl, die Formatierung und vieles mehr überarbeitest! Das kann sehr harte Arbeit sein! Einfacher geht das, wenn du dafür ein Online Tool nutzt!

In diesem Artikel zeige ich dir, wie du einen Text umschreiben kannst, damit dein Dokument richtig gut wird und stelle dir das beste Tool vor, mit dem du deine Texte online überarbeiten kannst.

Sätze umschreiben

Wenn wir schreiben, denken wir manchmal nicht darüber nach, was unser Satz bedeutet. Oder wir verwenden Wörter oder Sätze, die sich zwar sinnvoll anhören, aber nichts aussagen (z. B. "Er ging die Straße hinunter"). Das kann dazu führen, dass wir nichts weiter tun, als uns immer und immer wieder zu wiederholen, ohne die Bedeutung zu ändern. Als Ergebnis erhältst du nicht gerade qualitativ hochwertige Inhalte. 

Das Umschreiben von Sätzen ist eine Möglichkeit, das Beste aus deinem Text herauszuholen, und ein notwendiger Schritt, um deinen Inhalt und Stil zu verbessern. 

Wenn du deine Arbeit umschreibst, aktualisierst du nicht nur ein paar Wörter oder Sätze - du gehst das gesamte Dokument durch und sorgst dafür, dass es gut fließt und trotzdem seinen ursprünglichen Sinn behält. Du kannst jedem Dokument ein neues Aussehen geben, indem du den Satzbau, die Wortwahl, die Formatierung und vieles mehr überarbeitest. 

Und wenn deine Sätze zu lang oder schwer zu lesen sind, kann es helfen, sie mit Leerzeichen aufzulockern oder mehrere Sätze zu formulieren.


Tipps: Sätze umschreiben

Hier sind einige Tipps, wie du Sätze umformulieren kannst, um etwas Neues und Frisches zu schaffen:

Sei konkret!

Schreibe zum Beispiel statt "Ich esse zu Abend": "Ich esse Hühnercurry zum Abendessen".

Ersetze zum Beispiel "Es liegt ein blauer Hut auf dem Bett." mit "Ein blauer Hut liegt auf dem alten Bett."

Anstatt zu schreiben,"Ich begann meine Schreibaufgabe", schreibe "Ich begann meine Schreibaufgabe über die Schlüsselfiguren des Werkes Die Buddenbrooks von Thomas Mann."

Schreibe statt "Er hatte kein Geld bei sich" lieber "Er hatte kein Bargeld bei sich".

Vermeide lange Sätze

Anstatt einen superlangen Satz zu schreiben, versuche, ihn in mehrere kleinere Sätze aufzuteilen. Anstatt zum Beispiel diesen Satz zu schreiben: "Ich werde jetzt nach draußen gehen, denn mir ist heiß, nachdem ich den ganzen Tag mit meinen Kollegen hart gearbeitet habe, um sicherzustellen, dass unser Plan für unser neues Projekt ein Erfolg wird", könntest du ihn in mehrere Sätze aufteilen:

"Ich werde jetzt nach draußen gehen."

"Mir ist heiß, nachdem ich den ganzen Tag hart gearbeitet habe."

"Mit meinen Kollegen haben wir sichergestellt, dass unser Plan für das neue Projekt ein Erfolg wird."

Verwende Übergangswörter und -sätze

Diese Wörter und Sätze helfen deinem Leser zu verstehen, wie ein Satz in einen anderen übergeht. Versuche, diese Wörter und Sätze in deinem umgeschriebenen Absatz zu verwenden: "vor allem", "im Gegenteil", "trotzdem", "auch", "zum Beispiel", "außerdem" usw. 

Ersetze langweilige Wörter

Das Umschreiben von Sätzen muss nicht schwierig sein. Es kann so einfach sein, wie langweilige Wörter durch interessantere zu ersetzen. Anstatt z. B. etwas wie "Er fühlte sich nervös", sag etwas wie "Er fühlte die große Anspannung, denn seine Nerven waren nicht aus Stahl." So kannst du sehr schnell einen Text umschreiben.

Du kannst Synonyme für langweilige Wörter in einem Thesaurus finden. Ich empfehle dir die Website von openthesaurus.de


Absätze umschreiben

Eine weitere Möglichkeit, dein Dokument zu überarbeiten, ist das Umschreiben ganzer Absätze. Konzentriere dich aber nicht nur auf die Sätze der einzelnen Absätze, sondern auch darauf, wie sie miteinander verbunden sind. Achte darauf, dass eine Sache, über die du in einem Absatz sprichst, auch immer erwähnt wird. Wenn es in einem Absatz mehrere relevante Ideen gibt, solltest du sie in separate Absätze aufteilen, damit die Leser/innen reibungslos und einfach zwischen den Ideen wechseln können.


Schreibe Einleitungs- und Schlussabsätze

Einführungs- und Schlussabsätze werden beim Schreiben von Texten oft vernachlässigt, wahrscheinlich weil die Verfasser/innen so schnell wie möglich zum Hauptteil ihres Aufsatzes kommen wollen. Diese Absätze sind jedoch genauso wichtig, um einen guten Text zu schreiben. 

Einleitende Absätze sollten nicht nur in das Thema des Textes einführen, sondern den Leserinnen und Lesern auch einen gewissen Kontext vermitteln, damit sie deine Argumente besser verstehen können.

Die Schlussfolgerung sollte zusammenfassen, was du in deinem Aufsatz oder Artikel gesagt hast. Der Schlussabsatz sollte nicht versuchen, neue Argumente vorzubringen. Auf gar keinen Fall sollte er einen neuen Aspekt über ein weiteres Thema, das mit deinem gewählten Thema zusammenhängt, aufgreifen.

Dein Schluss sollte wie ein Geschenk verpackt werden: Du möchtest, dass dein Leser etwas Starkes und Klares mitnimmt, das er aus der Lektüre deines Dokuments gelernt hat.


Formatierung

Die Textformatierung hilft dabei, eine ansonsten fade Seite in etwas Interessantes, Informatives und Auffälliges zu verwandeln. Was den Schreibstil angeht, kann das Hinzufügen von betonten Satzzeichen dazu beitragen, dem Geschriebenen mehr Bedeutung zu verleihen. Deshalb sind kursive Schriftzeichen im Internet so beliebt - aber sie sind nicht für jeden geeignet.

Die Formatierung mit Überschriften, Absätzen und Aufzählungszeichen ist auch unter den Aspekten der Suchmachinenoptimierung extrem wichtig. Falls du deine Texte umschreiben willst, weil du einen Relaunch deiner Website planst, dass lies unbedingt diesen Beitrag dazu.


Texte umschreiben lassen

Du kannst deinen Text von einem Profi umschreiben lassen, wenn du dich nicht sicher fühlst, wie gut du schreiben kannst. Dabei musst du natürlich bestrebt sein, Plagiate zu vermeiden! Du solltest nur echten Profis deine Arbeit anvertrauen!

Wenn du etwas Geld sparen willst, kannst du auch Freunde und Verwandte um Feedback und Verbesserungsvorschläge bitten.


Online Text umschreiben

Inzwischen gibt es aber auch ganz hervorragende Tools, mit denen du deinen Text umschreiben lassen kannst. Ein solches online Tool ist Jarvis.ai *. Jarvis ist kein “Text umschreiben Generator”, sondern eine künstliche Intelligenz (KI)*. Die KI basiert auf semantischer Koreferenz. Das bedeutet, dass Jarvis versteht, worum es in deinem Text geht. 

Alles, was du tun musst, ist, ihm mitzuteilen, was du vermitteln willst. Du nimmst deinen ursprünglichen Inhalt. Dann gibst du Jarvis noch ein paar Bezugspunkte, also eine Art Briefing, wie du es mit jedem anderen Texter auch machen würdest. 

Danach gibt Jarvis deinem Text eine neue Formulierung, indem er die besten Wörter findet, um deine Gedanken zu vermitteln. Als Resultat erhältst du qualitativ hochwertigen Text und plagiatfreie Inhalte! Das klingt unglaublich nicht wahr?

Probiere es einfach aus. Klicke auf das Bild!

Text umschreiben mit KI


Mit Hilfe von Jarvis.ai kannst du deine Texte schnell online umformulieren*. Aber nicht nur das. Du kannst deinen Text auch länger, kürzer oder interessanter zu machen. Oder du nutzt Jarvis zum Umschreiben von Inhalten für social Media.

Du kannst jederzeit Änderungen vornehmen und eine neue Version des Ergebnisses erhalten. Wenn du das Gefühl hast, dass dein Artikel endlich fertig ist, kannst du den Text kopieren und in deine E-Mails setzen oder auf deiner Website veröffentlichen.


Fazit

In diesem Artikel haben wir über die vielen Vorteile des Umschreibens deines Textes gesprochen. Wenn du deinen Text umschreibst, kannst du: 

  • Wörter, Sätze oder Absätze aktualisieren, um Verwirrung zu vermeiden, 
  • deinen Text formatieren, damit er gut aussieht, 
  • mit Hilfe eines Textgenerators darüber nachdenken, was du ausdrücken willst, 
  • Texte von einem Profi oder einem Freund oder Familienmitglied umschreiben lassen, wenn du dir deine Schreibfähigkeiten nicht zutraust, und 
  • schließlich darüber nachdenken, wie Jarvis.ai* Dinge online umschreiben kann.
0 of 500

* Der Link ist ein Affiliate-Link. Das bedeutet, dass ich einen kleinen Bonus erhalte, wenn du den Link klickst und das Produkt anschließend kaufst. Für dich ändert sich am Preis nichts.

Autor

Frank Sarodnick

Frank Sarodnick hat Physik und Ökonomie studiert. Er beschäftigt sich seit Jahren mit IT-Anwendungen für und in Unternehmen. Seine Leidenschaft ist es, Business-Strategien in Verbindung mit der allgemeinen Digitalisierung zu entwicklen und zu implementieren.