• Home
  • /
  • Texte zusammenfassen – mit künstlicher Intelligenz
Frank Sarodnick
veröffentlicht am: 11. Oktober 2021

letztes Update:      11. Oktober 2021


Texte zusammenfassen - mit künstlicher Intelligenz

Künstliche Intelligenz ist ein Teilgebiet der Informatik und der Forschung über künstliche Intelligenz. Als KI wird jede Maschine bezeichnet, die das gleiche Verhalten zeigt wie ein Mensch mit kognitiven Fähigkeiten.

Bei der Textbe- und verarbeitung zeigt die künstliche Intelligenz heute schon absolut erstaunliche Resultate.

Bei der Textzusammenfassung geht es darum, eine kürzere Version eines Textes zu erstellen, die denselben Inhalt hat wie das Original. Vor ein paar Jahren galt diese Aufgabe noch als nahezu unmöglich für Künstliche Intelligenz (KI), um sie zu lösen. Moderne Technologien für maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz waren jedoch mehr als genug, um diese Aufgabe zu bewältigen.

Manche Menschen mögen das erschreckend finden, während andere die künstliche Intelligenz als Segen betrachten. Letzendlich reduziert die künstliche Intelligenz die Kosten für die bestimmte Aufgaben und hilft, schneller und effizienter zu arbeiten.


Text automatisch zusammenfassen

Bei der Textzusammenfassung geht es darum, eine kürzere Version eines Textes zu erstellen, die denselben Inhalt hat wie das Original. Vor ein paar Jahren galt diese Aufgabe noch als nahezu unmöglich für Künstliche Intelligenz (KI). Das wurde erst durch moderne Technologien für maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz möglich. Mit Jarvis * steht diese Technologie jetzt JEDEM offen.

Der Prozess läuft vereinfacht so ab: Jarvis analysiert den gesamten Text und extrahiert die Hauptidee. Dann gibt es eine Pause von ein paar Sekunden. Danach erhältst du das Resultat - eine schöne Zusammenfassung von deinem Thema. 

Die Technologie, die dabei zum Einsatz kommt, heißt neuronale Netze und maschinelles Lernen. Kurz gesagt ermöglichen es diese Technologien den Maschinen, selbstständig zu lernen, ohne dass sie von einem Bediener explizit darauf programmiert werden müssen.


Herausforderung für künstliche Intelligenz bei der Zusammenfassung von Texten

Die größte Herausforderung bei der Textverarbeitung ist, dass jede Sprache ihre eigene Grammatik und ihren eigenen Wortschatz hat. So gibt es zum Beispiel im Englischen Wörter, die es in einer anderen Sprache nicht gibt oder die in anderen Sprachen andere Bedeutungen haben können. Sprachforscher haben Methoden entwickelt, um Texte in einem Standardformat abzubilden, damit Computer sie richtig interpretieren können. Auch diese Herausforderung ist gemeistert!

Ich empfehle aus tiefster Überzeugung die Verwendung von Jarvis - einem Tool, welches mit Hilfe von KI deine Texte zusammenfassen kann.

Texte zusammenfassen mit künstlicher Intelligenz


Warum Texte zusammenfassen?

Die Struktur eines Textes, der im Internet gelesen wird, hat ein paar Besonderheiten. Unter anderem ist es sehr sinnvoll, wenn du für die Besucher deiner Website den Text zusammenfäßt und ein Fazit ziehst. Dieses Summary steht am Ende eines Blogartikels. Das ist aus vielen Gründen eine gute Lösung, z.B.:

  1. Du zeigst einen professionellen Auftritt  auf deiner Website.
  2. Ein komplizierter Text profitiert davon, wenn er zusammengefasst wird, weil er viel das Summary leichter zu lesen ist.
  3. Du kannst nach der Zusammenfassung des Textes eine Schlussfolgerung anfügen oder einen wichtigen Gedanken extrahieren.

Kurz gesagt: Zusammenfassungen haben nicht so viele negative Folgen für den Inhalt. Im Gegenteil, ihre Vorteile sind in diesem Fall viel wertvoller als ihre Nachteile. Du solltest deine Texte im Internet möglichst immer mit einem Summary bzw. einem Fazit versehen. Das kannst du "per Hand" erledigen oder du machst es mit dem Online Tool Jarvis. 

Jarvis ist eine App, die wunderbar schnell ein Fazit deines Textes schreibt.


Text online zusammenfassen

In der Vergangenheit war das Zusammenfassen von Texten eine sehr schwierige Aufgabe für Computer. Ein durchschnittlicher Mensch kann eine Geschichte oder einen Blog leicht in ein paar Sätzen zusammenfassen. Aber damit ein Computer dasselbe tun kann, muss er in den meisten Fällen komplexe Algorithmen und enorme Rechenleistung einsetzen. Deshalb war es bis vor kurzem für die meisten Nutzer nicht verfügbar.

Heute kannst du mit Jarvis jeden Text zusammenfassen und erhältst eine gekürzte Version mit der gleichen Bedeutung wie das Original. Wie ist das möglich? Das Herzstück der Jarvis-Technologie sind mehrere neuronale Netzwerke, die Änderungen in Wörtern und Sätzen verfolgen können und natürliche Sprachverarbeitung. Das ermöglicht eine schnelle und zuverlässige Zusammenfassung von Texten.


Kann künstliche Intelligenz Texte zusammenfassen?

KI wird immer besser. Wir erleben die Entwicklung von autonomen Autos, gesichtserkennenden, selbstfahrenden Robotern in Hotels, intelligenten Assistenten wie Siri oder Alexa, die uns helfen, unseren Tag zu organisieren und online nach Informationen zu suchen. KI ist überall auf dem Vormarsch. Auch im Bereich des Wissensmanagements findet KI immer mehr Anwendung und kann nun auch Texte zusammenfassen.

Wolltest du schon immer mal ein langes Dokument oder einen Artikel in wenigen Minuten auf den Punkt bringen?

Dann ist Jarvis genau das Richtige für dich. Es ist ein KI-gesteuerter Assistent, der dir hilft, Textdokumente zusammenzufassen. Ein Klick genügt und Jarvis fasst die wichtigsten Punkte deines Inhalts so zusammen, dass du sie leicht lesen und mit anderen teilen kannst.

Mit Jarvis kannst du viel Zeit sparen, indem du direkt auf den Punkt deines Artikels, deiner Dokumente oder der Information kommst. Wir wissen, wie wertvoll deine Zeit ist. Deshalb kann jeder - egal ob Unternehmen, Selbständige oder Berufstätiger oder sonst jemand die  kostenlose Testversion nutzen und herausfinden, wie grandios Jarvis arbeitet. 

Probiere uns noch heute aus und sieh, wie viel einfacher das Leben sein kann, wenn alles für dich zusammengefasst wird. Die Zusammenfassungen werden dich begeistern - garantiert.

Klicke jetzt hier und probiere Jarvis selbst aus und melde dich für eine kostenlose Testversion an!

Texte schreiben mit künstliche Intelligenz


Summary

In dem Artikel geht es um künstliche Intelligenz und wie sie Texte zusammenfassen kann. Aufgrund der schnellen Entwicklung der Technologie spricht viel für den Einsatz der künstlichen Intelligenz bei der Zusammenfassung von Texten. Der Artikel zeigt das derzeit wohl beste Tool für diese Arbeit. Jarvis - eine App, die deinen Text mit einem Klick schnell zusammenfasst.

0 of 500

* Die Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich einen kleinen Bonus erhalte, wenn du den Link klickst und das Produkt anschließend kaufst. Für dich ändert sich am Preis nichts.

Autor

Frank Sarodnick

Frank Sarodnick hat Physik und Ökonomie studiert. Er beschäftigt sich seit Jahren mit IT-Anwendungen für und in Unternehmen. Seine Leidenschaft ist es, Business-Strategien in Verbindung mit der allgemeinen Digitalisierung zu entwicklen und zu implementieren.