• Home
  • /
  • Conversion Rate Optimierung
Simone Sarodnick
veröffentlicht am: 22. September 2021

letztes Update:      24. September 2021


Ein Leitfaden zur Conversion Rate Optimierung


Möchtest du die Konversionsraten auf deiner Website erhöhen? Die richtige Conversion Rate Optimization (CRO) hilft dir, mehr Besucher in Kunden zu verwandeln und so mehr Umsatz zu generieren. CRO umfasst Schaltflächen, über die der Besucher eine Aktion auslöst, z. B. den Kauf eines E-Books.

In diesem Artikel gebe ich dir einige Tipps, die dir helfen können, deine Konversionsraten zu steigern!


Was ist Conversion Rate Optimierung?

Unter Conversion Rate Optimization (CRO) versteht man den Einsatz verschiedener digitaler Marketingtechniken, um den Prozentsatz der Besucher/innen einer Website zu erhöhen, die ein Produkt kaufen, eine Datei herunterladen oder eine von dir gewünschte Aktion durchführen. CRO umfasst Schaltflächen, auf die ein Besucher klickt, um eine Aktion auszulösen, z. B. den Kauf eines E-Books oder die Anmeldung für einen Newsletter. CRO ist der Einsatz verschiedener digitaler Marketingtechniken, um den Prozentsatz der Besucher einer Website zu erhöhen, die Waren kaufen oder andere gewünschte Aktionen durchführen.

Wenn du mehr Conversions auf deiner Website haben willst, musst du analysieren, was auf der Seite zu einem bestimmten Zeitpunkt passiert - egal, ob jemand auf die Schaltfläche "JETZT KAUFEN" oder die Anmeldung zu deinem Newsletter klickt. Mit CRO kannst du feststellen, ob deine Besucher eine positive Erfahrung machen und ob sie die Informationen finden, die sie suchen.


Warum ist die Umwandlung von aktuellem Traffic eine sehr gute Option?

Vielleicht hast du bereits Zeit und Geld investiert, um mehr Besucher auf deine Website zu bringen, aber mit CRO kannst du das Beste daraus machen. CRO ist ein effektiver Weg für Unternehmen, ihre Website in eine Lead-Generierungsmaschine zu verwandeln, die ihnen hilft, Besucher in zahlende Kunden zu verwandeln. CRO kann Unternehmen dabei helfen, neue Märkte zu erschließen oder bestehende Märkte zu verbessern, indem sie die Conversions auf Websites erhöhen.

Mit CRO können Marketingspezialisten auch messen, wie gut eine Seite funktioniert, damit sie wissen, was verbessert werden muss - sei es das Hinzufügen zusätzlicher Calls-to-Action, das Entfernen irrelevanter Inhalte oder etwas ganz anderes. Mit CRO können Unternehmer verschiedene Aspekte von Seiten testen, z. B. Überschriften, Bilder, Layout und sogar Farben. CRO umfasst eine Reihe von CRO-Techniken, darunter A/B-Tests und multivariate Tests.

Das Wichtigste an CRO ist, dass es keine Grenzen gibt, wo Unternehmen es einsetzen können; CROs funktionieren sowohl für neue als auch für wiederkehrende Kunden. Unternehmen brauchen auch keine riesigen Budgets: Einfache Änderungen wie bessere Überschriften und Calls-to-Action (CTAs) können die Konversionsrate erhöhen, ohne die Bank zu sprengen.


Beispiele für Optimierungsmöglichkeiten


Termin vereinbaren

Vielleicht wollen einige Besucher deiner Website gleich einen Termin bei dir buchen. Sie sind gerade jetzt bereit dazu und haben keine Lust oder Zeit, dir eine mail zu senden. Biete ihnen ein gut sichtbares und ein einfach zu bedienendes Terminformular direkt auf deiner Website.

Du solltest auch darauf achten, dass du eine Aufforderung zum Handeln hast, solange sie noch auf der Seite sind und dazu bereit sind, wie z.B. "Beeil dich! Jetzt buchen". Auf diese Weise kann CRO für Termine dazu beitragen, die Konversionsrate in allen Phasen des Konversionstrichters zu erhöhen.

Wenn du mit WordPress arbeitest, dann findest du sicherlich ein Plugin für die Terminvereinbarung.

Eintrag in einen Newsletter

Es ist hilfreich, wenn deine Besucher sofort finden, wo sie deinen Newsletter abonnieren können. Stelle ein Anmeldeformular direkt auf deine Website. Es sollte gut sichtbar sein und eine eindeutige Handlungsaufforderung enthalten, wie z. B. "Jetzt anmelden!" CRO für Newsletter kann dir helfen, mehr Abonnenten zu generieren, ohne dass du wertvollen Traffic verlierst, weil die Besucher nicht wissen, wo sie sich anmelden können.

Um die besten Ergebnisse für Newsletter-Anmeldungen zu erzielen, solltest du einige Lead-Magneten erstellen, die neue Abonnenten anziehen.

Newsletters senden

Wenn du neue Inhalte veröffentlichst oder wichtige Änderungen vornimmst, schickst du sie nach CRO-Kriterien geordnet in einem Newsletter an alle Abonnenten/innen. Newsletter können dich dabei unterstützen, mehr Leute aus der Liste und halte sie über dein Unternehmen auf dem Laufenden.

Anmeldung zum Webinar

Du planst ein Webinar? Prima, dann stelle das prominent auf deine Website.

Vergiss nicht, einen Call-to-Action mit einer kurzen Beschreibung dessen, was die Besucher/innen während des Webinars lernen werden, einzubauen, um Anmeldungen zu generieren.

Buchveröffentlichung

Wenn du ein neues Buch auf den Markt bringst, ist CRO unglaublich wichtig, um Begeisterung zu wecken und Exemplare zu verkaufen, bevor es überhaupt auf Amazon oder ähnlichen Websites erhältlich ist. Eine gute Möglichkeit, die Konversionsrate zu erhöhen, ist die Gestaltung einer aufmerksamkeitsstarken Produktankündigungsseite. Sie sollte an prominenter Stelle auf deiner Website platziert werden, zusammen mit einem aussagekräftigen Text, der beschreibt, warum die Leute dieses Buch jetzt brauchen! Füge außerdem Anmeldeformulare auf deiner Website hinzu. Das kann dir helfen, mehr Exemplare deiner Bücher zu verkaufen und den Umsatz mit jedem Verkauf zu steigern!

Video über Conversion Rate Optimierung

Diese Live wurde am 10.09.2021 aufgenommen.
Wenn du bei den Lives dabei sein willst, dann abonniere die Facebook-Seite "SEO Power mit Simone Sarodnick".

Conversion Rate Optimierung
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Um nichts zu verpassen, abonniere am besten auch unseren YouTube Kanal.

Verwende einen Countdown-Timer

Du willst, dass deine Kunden JETZT aktiv werden? Dann ist einen Countdown-Timer genau das Richtige für dich! Diese CRO-Taktik funktioniert besonders gut, wenn deine Besucher etwas wollen, das nicht ewig dauert, wie z.B. ein Webinar oder kurzfristige Restaurantreservierungen. In diesem Fall wird der Besucher aufgefordert: "Reserviere jetzt!" Ein tolles Plugin für WordPress-Websites ist Countdown Timer von ThriveThemes.

Anrufen

Installiere auf deiner Website einen Button mit der Aufschrift "Jetzt anrufen". Diesen Button verlinkst du so, dass von einem Smartphone ein Anruf gestartet wird. Den Button solltest du in einer prominenten Farbe gestalten. Ein A/B Test hilft dir, die optimale Farbe herauszufinden.

Newsletters senden

Wenn du neue Inhalte veröffentlichst oder wichtige Änderungen vornimmst, schickst du sie nach CRO-Kriterien geordnet in einem Newsletter an alle Abonnenten/innen. Newsletter können dich dabei unterstützen, mehr Leute aus der Liste und halte sie über dein Unternehmen auf dem Laufenden.

Kontaktformular auf der Website einbinden

Auf deiner Website darf ein Kontaktformular auf keinen Fall fehlen. Ein Kontaktformular ist wichtig, damit sich Besucher, die Hilfe brauchen, mit dir in Verbindung setzen können. Platziere es an prominenter Stelle auf deiner Website und achte darauf, dass der Aufruf zum Klicken auf "Kontaktieren Sie uns" ermutigt.

Füge Zeugnisse von zufriedenen Kunden ein

Zeige, wie zufrieden deine bestehenden Kunden sind, indem du Zitate von Kunden als Beweis auf deiner Website einfügst. Deine Bemühungen werden sich auszahlen, wenn die Leute sehen, dass andere echte Menschen für dich bürgen! Testimonials können überall eingefügt werden, aber sie sollten hervorstechen, damit die Besucher sie sofort bemerken.


Verbesserungsmöglichkeiten finden

Wenn du A/B-Tests durchführst, kannst du sehr schnell Verbesserungspotentiale erkennen. Du kannst fast alles testen, auch Bildgrößen und Farben. Nur ein Beispiel: Wenn du möchtest, dass sich mehr Leute für deinen Newsletter anmelden, dann erstelle eine Version mit einem großen Button in leuchtendem Rot und eine andere mit einem kleinen grauen "Melde dich an"-Link. Die erste Variante sollte die Konversionsrate erhöhen, indem sie den Besuchern visuelle Hinweise gibt, die ihnen helfen, Aktionen einfach auszuführen.


Fazit

Willst du mehr Kunden und Umsatz? Dann nutze CRO! Wenn du es richtig anstellst, hilft die Conversion Rate Optimisation (CRO) deinem Unternehmen, kostenlos mehr Leads zu generieren, indem sich Besucher der Website in Kunden verwandeln.

Wenn du Fragen hast, fülle einfach das Formular aus: 

0 of 500

Autor

Simone Sarodnick

Simone Sarodnick unterstützt seit 2017 Unternehmen erfolgreich dabei, bei Google in den Top 10 sichtbar zu sein. Sie ist von der IHK zertifizierte SEO/SEA-Managerin. Ihr Wissen teilt sie außerdem in SEO-Workshops und als Speakerin zum Thema SEO.