• Home
  • /
  • Übergangswort SEO
Simone Sarodnick
veröffentlicht am: 13. November 2021

letztes Update:      19. November 2021


Was ist ein SEO Übergangswort und wann verwendest du es 

Es ist wichtig zu wissen, was ein Übergangswort SEO ist und wann du es verwenden solltest. Übergangswörter werden im Inhalt verwendet, um den Lesern das Lesen zu erleichtern. Sie machen deinen Inhalt auch für Suchmaschinen besser lesbar. Dadurch wird es ihnen erleichtert, deine Website höher zu ranken.

Werfen wir also einen Blick auf einige der verschiedenen Arten von Übergängen, die es gibt.

Was ist überhaupt ein SEO Übergangswort?

Ein Übergangswort ist ein Wort, das zwei Phrasen oder Sätze miteinander verbindet. Übergangswörter lassen den Leser wissen, dass du von einem Thema zu einem anderen übergehst. Beim Schreiben kann ein Übergang auch dazu dienen, eine Pause vom Hauptgedanken zu machen und kurz den Weg zu wechseln, bevor du wieder zu deinem Hauptargument zurückkehrst.

Übergangswörter stehen normalerweise am Anfang oder am Ende eines Satzes, um ihn mit einem anderen Satz zu verbinden.

Übergänge werden beim Schreiben und Sprechen verwendet, um die Beziehung zwischen den Ideen zu verdeutlichen und so für mehr Kohärenz zu sorgen. Außerdem machen sie das Lesen angenehmer, weil sie dem Leser helfen zu verstehen, worum es in dem Text geht.

Übergangswörter tragen also dazu bei, das Leseverständnis zu beschleunigen. Außerdem erleichtern sie es den Suchmaschinen, deine Website zu indexieren - das heißt, sie können dich höher einstufen.


Yoast SEO und Übergangswörter

Yoast SEO ist ein WordPress-Plugin, das dir hilft, den Inhalt deiner Website für Suchmaschinen zu optimieren. Es analysiert deine Inhalte und zeigt dir, wie du deine Onsite-SEO verbessern kannst.

Yoast SEO und Übergangswörter

Yoast SEO hat ein Ampelsystem, welches dich sofort über den Zustand deines Artikels oder deiner Seite informiert.

Mit dem Ampelsystem vom Yoast SEO Plugin kannst du feststellen, wie gut deine Inhalte sind. Es zeigt dir :

  • grünes Licht für Inhalte, die in Ordnung sind,
  • gelbes Licht für Inhalte, die du überarbeiten solltest, 
  • rotes Licht für Inhalte, die so schnell wie möglich überarbeitet werden müssen.

Oft steht die Ampel bei "Lesbarkeits-Analyse" auf orange oder gar rot:

Übergangswort seo

 

Das bedeutet, das deine Beiträge oder Artikel für deine Nutzer oder Leser schwer zu lesen sind. Der Hinweis lautet dann (siehe Bild), dass du mehr Bindewörter verwenden sollst.

Wenn du dich nun fragst, wie du das machen sollst, dann lies einfach weiter.

Bindewort, Bindewörter, Übergangswörter, Transition words (engl), Konnektoren sind übrigens Synonyme.


Einteilung der Übergangswörter und Phrasen

Die Liste von Übergangswörtern bzw. Bindewörtern ist lang und hier sind nicht alle aufgeführt. Die aufgeführten SEO Bindewörter kannst du auch gerne noch in deinem Stil ergänzen. Die Liste soll nur deiner Inspiration dienen und erhebt keinen Anspruch auf linguistische Korrektheit.

Zur besseren Orientierung habe ich eine Einteilung nach Kategorien vorgenommen und alphabetisch sortiert.

Zeit

danach; dann; endlich; nach; sobald; sofort (nach); später; vor; während; währenddessen; zuerst; zuletzt

Logisch

auch; außerdem; ein anderes; und als nächstes/zweites/drittes/; gleichzeitig; schließlich; zudem; zufolge

Kausativ

beispielsweise; demzufolge; denn; dennoch; wegen diesem / jenem; zum Beispiel

Vergleich

als auch; andererseits; im Gegensatz dazu; im Grunde wie; sowohl; wie; wie nicht

Ähnlichkeit

ähnlich; ebenso; entsprechend; genauso; genauso wie

Klärung

beziehnungsweise; dass; das heißt; diess bedeutet; mit anderen Worten

Schlussfolgerungen

also; ähnlich; dann; darum; dementsprechend; deshalb; ergo; folglich; fortan; in diesem Fall; sicherlich; weil

Betonung

auf jeden Fall; besonders; definitiv; fraglos; gewiss; in der Tat; ohne Zweifel; vor allem; wahrhaftig; wirklich

Zusammenfassung

abschließend; alles in allem; im Großen und Ganzen; wenn man alles berücksichtigt; zusammenfassend;

Video zum Thema "Übergangswort SEO"

Diese Live wurde am 19.11.2021 aufgenommen.
Wenn du bei den Lives dabei sein willst, dann abonniere die Facebook-Seite "SEO Power mit Simone Sarodnick".

Du kannst dieses Video übrigens auch auf Facebook anschauen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Um nichts zu verpassen, abonnieren am besten unseren YouTube Kanal.


Inwieweit sind Übergangswörter und Phrasen relevant für SEO?

Es ist wichtig zu verstehen, dass Übergangswörter SEO nicht zwangsläufig verbessern. Wenn deine Inhalte einfach schlecht sind oder "spammig" geschrieben sind, dann helfen einzelne Bindewörter auch nicht weiter. Das ist dir hoffentlich klar.

Kennst du "Bandwurmsätze"? Sätze, die immer weiter verschachtelt sind? Sätze, bei denen du am Ende nicht mehr weißt, was am Anfang steht? 

Bandwurmsätze heben die wichtigen Punkte in einem Dokument nicht gut hervor und machen sie schwer lesbar und verständlich. Schreibe deine Inhalte nicht in Bandwurmsätzen, denn das ist weder für die Lesbarkeit noch für die Suchmaschinenoptimierung hilfreich. Unterbrich deine Gedanken stattdessen mit Übergangswörtern und -sätzen, damit die Leser deinem Gedankengang leichter folgen können.

Schreibe immer so, dass es natürlich klingt. Wenn du also deinen Text durchliest, frage dich, ob er "natürlich" klingt. Wenn nicht, dann füge ein paar Übergänge ein. Dafür nutzt du Bindewörter.

Bindewörter verbessern die Lesbarkeit deines Textes und helfen dir, ihm eine Struktur zu geben. Indem du die Lesbarkeit deines Inhalts verbesserst, machst du es den Lesern leichter zu verstehen, worüber du schreibst. So erhöhst du die Wahrscheinlichkeit, dass sie den Artikel lesen und teilen.

Du musst wissen, dass fast jede große Suchmaschine die Wörter auf deiner Seite als "Signale" für die Platzierung verwendet - wenn du also verbindende Wörter nutzt, ist es für sie einfacher, dich höher zu platzieren.


Fazit

Ein SEO Übergangswort ist ein Wort, das zwei Phrasen oder Sätze miteinander verbindet. Übergangswörter verwendest du in Inhalten, um deinen Lesern das Lesen leichter zu machen. Außerdem helfen Bindungswörter Suchmaschinen, deine Website besser zu verstehen und zu bewerten.

0 of 500

Autor

Simone Sarodnick

Simone Sarodnick unterstützt seit 2017 Unternehmen erfolgreich dabei, bei Google in den Top 10 sichtbar zu sein. Sie ist von der IHK zertifizierte SEO/SEA-Managerin. Ihr Wissen teilt sie außerdem in SEO-Workshops und als Speakerin zum Thema SEO.